Ein CA-1 von Control4 – dieses unscheinbare weißes Kästchen sollte in keiner KNX-Installation fehlen!


Warum sollte ich also Control4 mit einplanen?
Es ist das schweizer Taschenmesser für IoT-Nutzung in Verbindung mit dem KNX-Bus.

Was bedeutet IoT in diesem Zusammenhang?
Bereits der CA-1 eröffnet dem KNX-Bus den Zugriff auf viele tausend weitere Geräte, die über IP-Kommunizieren.

Ist der CA-1 also quasi ein frei programmierbare Mini-Rechner?
Nein – es ist ein Controller mit fest installiertem Betriebssystem von Control4. Es ist kein Selbstbau Produkt, sondern eine professionelle Lösung und ein speziell für das Smarthome entwickeltes System.

Dann ist es ja ein geschlossenes System und nicht Zukunftssicher?
Das Smart Home OS wurde so entwickelt, das es update fähig ist und bleibt. Es beruht auf der DNA, die mittlerweile seit 2003 das Herz jedes Control4-Systems bildet. Auch wächst die Datenbank der direkt  steuerbaren Produkte permanent weiter. Aktuell sind das über 13.500 Geräte – die nachfolgende Grafik zeigt eine Auswahl…

Das heißt also – wenn der CA-1 in einem KNX-Projekt installiert wird, kann in zwei Jahren ein neues TV-Gerät in das Bedienkonzept integriert werden?
Das ist korrekt – aktuell sind über 2.500 Modelle aus dem Marken wie Panasonic, Sony, LG, Samsung, B&O und Loewe per IP-steuerbar – und wenn neue Modelle dieser Hersteller erscheinen, erstellen diese auch die aktuellen Treiber im Rahmen der SDDP Markenpartnerschaft mit Control4.

Benötige ich für jedes Gerät oder Marke einen eigenen CA-1?
Auch wenn es uns von Control4 freuen würde, wenn dadurch mehr Controller verkauft würden, reicht aber tatsächlich schon ein einzelner CA-1, um mehrere TV-Geräte aber auch Audiogeräte sowie Medienplayer etc… gleichzeitig in einer Installation zu steuern.

Eignet sich Control4 auch zu Nachrüstung?
Gerade bestehende KNX-Installationen gewinnen in der Verbindung mit Control4.
Sei es als Visualisierung, App, Fernzugriff, Steuerbox für AV-Geräte, Sprachsteuerung, uvm…
Im Schaltschrank wird der KNX-IP-Router von Control4 benötigt. Der eigentliche Controller kann dann beliebig im Haus per LAN mit den System verbunden werden.

Wer installiert ein Control4-System?
Baugruppen für den Schaltschrank können durch den Elektriker eingebaut werden. Für die Inbetriebnahme ist jedoch ein geschulter Control4-Parnter notwendig.

Warum ist eine Schulung für den Installierenden Fachman notwendig?
Ein echtes Smarthome zeichnet sich durch Funktionssicherheit und Service-Partner aus. So wie man mit einem PKW zu einer Fachwerkstatt zur Wartung fährt, sollten sich so die Smarthome-Kunden auch auf eine professionelle Installation verlassen können.