Wir haben Besuch in unserem kleinen Demo-Kino des Frankfurter Büros bekommen.

Die Geräte von Marantz sind wie auch die andere AVRs der Marken Denon, Yamaha, Onkyo, Pioneer, Integra, Sony und NAD mit Bluesound, per IP Steuerbar.

Die AV-Vorstufe 8805 von Marantz hat zwar 13.2 Kanäle jedoch betreiben wir sie als 5.2(4).4 Setup. Mehr Kanäle lassen sich in den kleinen Raum nicht realisieren. Mit Ihren 150W pro Kanal treibt die 7-Kanal Endstufe MM8077 den Center, die Surrounds sowie die High-Kanäle an. Der linke und rechte TRIAD Silver LCR werden von dem überaus kompakt wirkenden TS PAMP 1-200 mit soliden 200Watt RMS pro Lautsprecher angetrieben.

Zusammen mit den zwei Slimsub-Duo Sets mit je einem RackAmp 700 haben wir nun eine Leistung von knapp 3kW in Summe. Damit kann man zwar übertrieben laut hören – aber man hört ganz entspannt bei normalen Pegel. Das Surround-Processing arbeit hörbar perfekt und die Raumkorrektur mit Hilfe der Audyssey-Pro App funktionierte tadellos.


Dolby Atoms Tipp

Die superflachen Einbaulautsprecher von TRIAD benötigen nur 45mm Einbautiefe.

Mehr Informationen

Event Tipp

Unter der Überschrift „Die Idee vom idealen Smarthome“ findet am 10.Oktober ein Event in Berlin statt. Dort präsentiert Denon / Marantz ihre aktuellen AVR-Produkte und wir werden auch auf die Integration von HEOS in Control4 eingehen.

Zum Event