Freie Visualisierung vs. Einfachste Bedienung

Ein ganz grundsätzliche Frage für ein Smarthome ist der Bedienkomfort und die Bedienmöglichkeiten.

Wie auch beim Markenpartner Apple geht Control4 den Weg, Bediengewohnheiten in einem sinnvollen Raster abzubilden. Das ermöglicht dem Nutzer selbsterklärend und intuitiv mit der Technik zu interagieren. Wer also die Visualisierung von Control4 das erste Mal vor seinen Augen hat, ist in Lage alle Funktionen die sichtbar sind, auch zu steuern.

Bei einer ganz freien Visualisierung unterliegen Sie als Nutzer dem handwerklichen Könnens des Systemintegrators. Auch die Kommunikation von Wunsch und tatsächlicher Funktion enden nicht immer im angedachten Ergebnis. Mit Control4 steuern Sie die Funktion die sie wollen – denn die Visualisierung entsteht mit der Einrichtung des Systems automatisch. Diese wird nicht wie in einer freien Visualisierung erst erarbeitet und Zeit intensiv programmiert.

Dabei lässt Control4 dem Nutzer viel mehr Freiheit bei der Erstellung eigener Funktions-Szenarien.
Wir denken – so lässt es sich smart leben – mit Funktionsfreiheit und -vielfalt an der richtigen Stelle.


Control4 läst sich visuell oder/und haptisch oder/und akustisch steuern.
Control4 steuert sich aber auch automatisch selbst über Routinen und Ereignisse

Mehr zu den Bedienmöglichkeiten


Die Controller von Control4 lassen sich als lokale IoT-Lösung nutzen und bei Bedarf per VPN mit der persönlichen Control4-Cloud verbinden. Standardisierte Schnittstellen und über 3000 Marken-Partnerschaften mit über 13.000 Gerätetreibern lassen keine Wünsche offen!