Mit den unterschiedlichen Controller-Versionen lassen sich die Projekte beliebig skalieren - von einem Raum bis zum großen Anwesen sind diese Produkte geeignet. Alle EA-Controller werden mit der gleichen Software - dem Composer programmiert. Wird ein Projekt durch einen größeren oder mehrere Controller erweitert, ändert das nichts an der grundsätzlichen Funktionalität. Schon der kleine EA-1 kann HiRes Audio und den Navigator per HDMI anzeigen um beispielsweise das Bild einer IP-Kamera oder der Doorstation auf den TV bzw. Beamer auszugeben.

Licht / Komfort / Sicherheit / Intercom 
Nutzen erweitern - Komplexe Abläufe einfacher verbinden 
Einbindung von HD-Video Intercom und IP-Kameras?
>> weiter

Bedienung + Visualisierung
Benutzerspezifische Szenen durch den Bewohner erstellen können?
Vielfältige Möglichkeiten in Essenzen zusammenfassen.
>> weiter

Multiroom Audio 
Sonos, Bluesound, Heos, Musicast, Soundtouch...?
EA-Controller als Multigateway zum KNX Bus
>> weiter

Multimedia + Integration
IR-Link, RS232, IP-Control
> kein Treiber unter 11.000 Geräten gefunden?
Schnell und einfach einen selber erstellen!
>> weiter

EA-1 - das kleine Multitalent

Das Einstiegs Modell kann bereits alle Funktionen bieten. Es gibt automatisch eine Visualisierung per HDMI oder kostenloser APP aus. Es können von Anfang an per IR, RS232 und LAN aus einer Datenbank von über 11.000 Geräte großen Steuerungen aufgebaut werden. Unter den Treibern sind grundlegende KNX-Funktionen integrierbar aber auch die Control4-Programmierung frei per KNX bedienbar. So werden Geräte und Multimedia Funktionen zum KNX-Bus kompatibel und möglich - die in der KNX Welt sonst draußen bleiben.    


Eine Überwachungskamera auf dem TV / Beamer?