Die Idee vom idealen Wandtaster

Dieser hat eine bzw. nicht mehr Tasten als notwendig. Ein einziger Tastendruck genügt um Licht einzuschalten oder am besten gleich ein komplettes Raumszenario. Ganz richtig – beim Gang morgens in die Küche reicht ein Tastendruck, so das die passende Lichtstimmung, ein Lieblings-Radiosender und die richtige Jalousie Position aktiviert werden. Das ist ein ganz normaler Standard im Control4-Bedienkonzept.


Der ideale Wandtaster passt auch zu meinen Gestaltungswünschen – das wird über die 100% Kompatibilität zu KNX realisiert > freie Wahl bei den Herstellern. Dazu sind auch Schnittstellen zu OPUS greenNet uvm … gegeben!

Die Idee vom idealen Touchscreen

Es kommt darauf an was zu sehen ist! Bei OS3 von Control4 bedeutet dies, das jeder Raum seine individuelle Bedienmöglichkeit bekommt. Über die Funktion, das die Icons der oft benutzten Geräte auf die erste Ebene der Ansicht gelegt werden, gelingt die schnelle Bedienung ganz kinderleicht. Dazu kann der Nutzer selbständig favorisierte Funktionen und Geräte hinzufügen, entfernen und anordnen. Zusammen mit den frei wählbaren Bildschirm-Hintergrund wird der Touchscreen zum Teil des Interior-Designs.


Control4 Touchscreens gibt es als Wandeinbau und Tischversionen in zwei Farben und zwei Größen. Sie erlauben die Videotelefonie und sind die Gegensprechstelle zur Türkommunikation.


Die Idee von der idealen APP

Diese ist auf iOS- und Android-Smartphones und Tabletts verfügbar. Das Design entspricht der Gestaltung der Touchscreen-Inhalte. Ein ganz grundlegende Funktion bei OS3 – wenn die favorisierten Funktionen und Hintergründe geändert werden, so synchronisiert sich das Design ganz automatisch im ganzen System – in Echtzeit. Die Hintergründe lassen sich beispielsweise von der Smartphone Foto-Funktion oder Medien Bibliothek wählen.


Die Icons in 1,5x fachen Größe der empfohlen Industrieempfehlung ermöglichen die sichere Bedienung und geben Zustände als unterscheidbares Design wieder.

Freiheit bei den Geräten

Die zweite grundlegende Vision von Control4, ist die Möglichkeit praktisch alle vorhandene technischen Geräte in ein einziges Bedienerlebnis zu bündeln. Nicht ohne Grund hat Control4 mit seinen patentierten und frei nutzbares SDDP Protokoll schon vielen Markenhersteller gewinnen können. Das bedeutet, das beispielsweise TV-Geräte von Panasonic, Sony, Samsung, LG, LOEWE und B&O direkt per IP-steuerbar sind. Die Kompatibilität zieht sich über weitere Entertainment-Marken wie Sonos, Denon, Yamaha, Marantz, Pioneer, Onkyo, Integra, Epson, JVC …. auf knapp 14.000 Geräte hinweg.

 

Vorteile für den Nutzer

Endlich ein Smarthome Konzept, bei dem wirklich alle Marken integriert sind und auch künftig neue Marken hinzukommen werden und auch hinzugefügt werden können. Dafür sind keine extra Lizenzen notwendig und es können die Geräte genutzt werden, die bereits vorhanden sind und präferiert werden. Treiber-Updates und neue Geräte sind durch den Control4-Händler in kurzer Zeit im vorhandenen System einzubinden.

Vorteile für den Fachmann

Ein Smarthome ist immer ein Unikat. Zu unterschiedlich sind Nutzerwünsche, Geräte und Funktionen. Nicht selten wird daher ein „Smarthome“ verkauft, bei dem sich der Fachmann sicher ist, das es funktioniert. Wir von Control4 möchten daher den Wortschatz unterhalb des Begriffs „Smarthome“ erweitern;

1. Mehr Geräte und Funktionen ermöglichen,
2. Ein Bedienkonzept liefern, das praktisch automatisch entsteht,
3. Bekannte Standards und Schnittstellen bereitstellen.

Kompatibel – Control4 ist KNX-Hersteller und ermöglicht per Control4 KNX-IP Router die Verbindung zum KNX-Bus… und Lernfähig – im Grunde kann jedes unbekannte Gerät bedient werden, wenn die Kommunikation per IR / RS232, LAN möglich ist …