Control4 übernimmt Ihiji, um der Smarthome-Branche langfristig eine robuste Management-Service-Plattform für das vernetzte Wohnen zu bieten.

Ein perfekter Zugewinn, um dem professionellen Integratoren eine umfassendes Überwachungs- und Verwaltungstool samt Services zur Verfügung zu stellen. Als Komplett- Lösung zur Projektsteuerung und Kunden-Support mit proaktiver Unterstützung.

Salt Lake City, Utah – 3. Januar 2018 9:00 Uhr ET –  Als ein führender globaler Anbieter von Smart-Home-Lösungen, gab heute die Control4 Corporation (NASDAQ: CTRL), die Übernahme der Firma Ihiji bekannt. Einen führenden Anbieter von Remote-Management-Services für technische Integration im Bereich der Smarthomes.

Die Kombination der Netzwerk- und Geräteverwaltungslösungen „BakPak“ (Control4) und die Cloud-Management Lösung „Invision“ (Ihiji),  verschmilzt in eine einheitliche Serviceplattform. Die künftig Tausenden von professionellen Integratoren leistungsfähige Funktionen zur Geräteüberwachung und -verwaltung bietet. Vorhandene und neue Nutzer erhalten Zugriff auf ein branchenführendes Tool, um Projekte ihrer Privatkunden effizient und proaktiv zu unterstützen.

„Weltweit entstehen heute Smart Homes, derer Zuverlässigkeit und Sicherheit die Grundlage jeder erfolgreichen Installation bilden. Durch die Kombination von Control4‘s >BakPak< und Ihiji’s >Invision< kann Control4 diese im Zusammenschluss seinen Händlern als cloudbasierte Dienste zur sicheren und effizienten Überwachung von Endkundensystemen bereitstellen. Händler erhalten beispielsweise Warnungen, wenn System-Defizite festgestellt werden. Sie können dann die Ursache per Fernzugriff analysieren und eine Lösung einleiten, ohne dass sie vor Ort sind. Diese Möglichkeiten werden die Smarthome Nutzer durch eine zeitnahe, effiziente und auch als präventive Dienstleistung unterstützen „, sagte Martin Plaehn.

*BakPak ist eine Software / Hardwarelösung von Control4 für das Netzwerk Management.
*Invision ist eine Cloudbasierte Lösung zur Überwachung und Verwaltung von Geräten.

Ein gemeinsames Team entwickelt bereits an der einheitlichen Cloud-basierten Serviceplattform. Diese wird im Jahresverlauf – Schrittweise allen Control4- und Ihiji-Händlern sowie ihrer Endkunden zur Verfügung gestellt. Ziel ist es, ein integriertes Überwachungs- und Serviceprogramm zu bieten, das allen Händlern vollständige Transparenz und Kontrolle auf der Netzwerkebene bietet. Dazu gehören über 2.000 Produkte von Drittanbietern sowie alle Control4- und Pakedge-Smart-Home-Geräte.

Ihiji arbeitet mit den führenden Herstellern der Branche: Araknis, Belkin, Brocade, Cisco, Crestron, Dell, Denon, D-Link, Integra, Luxul, Marantz, Netgear, Onkyo, Pakedge, Panamax, Russound, Savant, Sky, Sony , SurgeX, Synaccess, Yamaha, etc. Diese Integrationen werden weiterhin von zentraler Bedeutung für die neue Unified-Management-Plattform sein. Die neue Kombination bietet einen umfassenden Überblick der Kundenprojekte. So können Händler die Systemperformance der Smarthome Kunden überwachen, analysieren und Einschränkungen beheben.


„Ihiji und Control4 sind davon überzeugt, dass Netzwerk- und Geräteverwaltungsfunktionen für jeden professionellen Integrator von zentraler Bedeutung sind. Um die Kunden in der vernetzten Umgebung optimal zu unterstützen“, sagte Stuart Rench, CEO von Ihiji. „Indem wir allen Händlern die Möglichkeit geben, Tausende von Geräten zu überwachen und zu verwalten, können wir Probleme aus der Ferne erkennen und beheben. Oft bevor ein Kunde es überhaupt merkt, dass es ein Problem gibt. Zusammen mit Control4 können wir unsere Pläne zur Bereitstellung robuster Funktionen beschleunigen. Um den Erfolg von Händlern und die Zufriedenheit unserer Endkunden weiter zu steigern. „

Die Ihiji-Produktentwicklungs- und Supportteams sind nun Teil von Control4 und arbeiten innerhalb der Netzwerkgruppe an der neuen Unified-Management-Plattform. Ihiji-Händler die Invision verwenden, werden weiterhin unterstützt und sind dazu angehalten Invision wie gewohnt in neuen Installationen zu verwenden und zu installieren. Im laufendem Jahr werden die Anpassungen zur neuen vereinheitlichten Serviceplattform allen Ihiji, Control4 und Pakedge-Händlern und ihren installierten Kunden durch einen Softwareaktualisierungsprozess für unterstützte Service Appliance-Geräte zur Verfügung gestellt: APP-750, NX-1, NK-1, RK-1 und WR-1.

Kategorien: Presse News